Archiv der Kategorie: Politische Kultur

Deutschlands selektive Geschichtsschreibung

„Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs hat Ungarn seine eigene Geschichte in großen Schritten aufgearbeitet. Es hat einen Gedenktag für seine eigenen Vertriebenen, für die Opfer der Shoa und für die Ungarndeutschen. Damit ist es politisch weiter als die Bundesrepublik, die sich noch immer mit den eigenen Opfern des Zweiten Weltkriegs schwertut.“

Bernd G. Hierholzer

Quelle:
http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5d63e8eed00.0.html

 

Advertisements

Vom Widerstand zur Gegenbewegung

„Neben der sicherlich erforderlichen und höchst ehrenwerten Beschwörung des „Eigenen“, neben der damit korrespondierenden Abgrenzung gegenüber dem anderen, wünschte ich mir über die Gesten und über all die appellierende Performativität von Sprechakten hinaus eine „organische Intellektualität“ im Sinne Gramscis, die den politischen Konkurrenten nicht nur mit Plakaten und Provokationen stellt, sondern im Feuilleton, in der Literatur, im Bildnerischen, im Film.“

Heino Bosselmann

Quelle:
http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5c39f5e831c.0.html

Von der Ächtung und Vernichtung des Andersmeinenden

„Wo es nur noch eine Meinung, nur noch eine Darstellung der Realität oder eines Sachverhaltes geben darf, da ist größte Gefahr für die freiheitliche Demokratie auf dem Weg. Gesinnungsvolksgemeinschaften, ob nun rechter oder linker oder grüner Variante – sie führen immer in die Irre und auch ins Unglück.“

Wolfgang Hübner

Quelle:
http://www.blu-news.org/2012/12/07/eine-notwendige-klarstellung/

Man könnte neidisch werden auf so viel Wählervernunft

Eine Woche nach dem Mord marokkanischer Jugendlicher an einem ehrenamtlichen Fußball-Linienrichter wird die PVV von Geert Wilders in Umfragen stärkste Partei der Niederlande:

„Die PVV ist die größte Partei.“

Quelle:
http://www.telegraaf.nl/binnenland/21143133/__PVV_is_grootste_partij__.html

Wir reiten auf Kamelen durch Brüssel ….

Nicht nur im dänischen Kokkedal muss die traditionell christiliche Weihnachtstanne weichen, auch in der belgischen Hauptstadt Brüssel, auf dem Brüsseler Platz, soll nun der Weihnachtsbaum durch eine 24 Meter hohe Licht-Konstruktion ersetzt werden. „

Quelle:
http://www.zukunftskinder.org/?p=31789

Titel in Anlehnung an den Song „Wir reiten auf Kamelen durch Berlin“ von Andreas Rebers:
http://www.youtube.com/watch?v=lp0RkxEppWA

Nachtrag: Es gibt auch Proteste gegen den Brüsseler „Weihnachtsbaum“: http://europenews.dk/de/node/62181

Menetekel: Medien im Gleichschritt marsch

„Als Freund der Werke George Orwells frage ich mich in den letzten Jahren häufiger, wann ein in „1984“ beschriebener Zustand auch in einem bisher freiheitlichen Staat eintritt und nicht nur in totalitären Regimen wie Nordkorea. Es fängt damit an, dass nicht nur Politiker eine Entscheidung für „alternativlos“ erklären, sondern die großen Massenmedien eine Alternative erst als abwegig darstellen, dann als lächerlich oder gefährlich und schließlich gar nicht mehr erwähnen.“

Jürgen Braun

Quelle:
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/volksumerziehung_statt_nachrichten/

Politischer Kulturabbau im vergrünten Baden-Württemberg

„Erste Ent-Industrialisierungskampagnen, massiver Ausbau der landschaftszerschandelnden und ökonomisch wie ökologisch höchst fragwürdigen Windenergie (keine Grundlastfähigkeit, lächerlicher Wirkungsgrad um die 10 Prozent), massive Zuwanderung islamischer und seit neuem schwarzafrikanischer Immigranten, Zerstörung eines der besten Schulsysteme Deutschlands durch das sozialistisch-nivellierende Gesamtschulmodell undsoweiterundsofort. Alles gefeiert von der Linkspresse, die jeden Widerstand gegen diesen politischen Kulturabbau systematisch totschweigt.“

Michael Mannheimer

Quelle:
http://michael-mannheimer.info/2012/11/18/an-die-politik-erledigt-endlich-die-verbrecherische-antifa/