Schlagwort-Archive: Werte

Wer Ohren hat zu hören …

„Soziale Gerechtigkeit muss künftig heißen, eine Politik für jene zu machen, die etwas für die Zukunft unseres Landes tun, die lernen und sich qualifizieren, die arbeiten, die Kinder bekommen und erziehen, die etwas unternehmen und Arbeitsplätze schaffen, kurzum, die Leistung für sich und die Gesellschaft erbringen. Um die – und nur um sie – muss sich Politik kümmern.“

Peer Steinbrück, 2003

Quelle:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kolumne-von-jan-fleischhauer-mit-peer-steinbrueck-durchs-jahr-a-874738.html

(Hervorhebungen durch uns)

Freiheit und Weis(s)heit passen gut zusammen

„Wenn lauter weiße Männer darüber dozieren, dass Ihresgleichen am Ende sei, und zwar offenbar verdientermaßen, und mit dieser These landauf, landab unzählige Diskussionspodien füllen, dann kann irgendetwas nicht ganz stimmen. Zunächst einmal ist festzuhalten, dass es nichts per se Schändliches oder Ehrenrühriges an sich hat, ein weißer Mann zu sein. Steht man als solcher doch immerhin in einer langen, ruhmreichen Tradition, an der man sich ein glänzendes Beispiel nehmen kann. Muss daran erinnert werden, dass sich die große Mehrheit der hervorragendsten Geister der Weltgeschichte, und namentlich der europäisch-amerikanischen Freiheitsgeschichte, aus weißen Männern rekrutierte?“

Richard Herzinger

Quelle:
http://freie.welt.de/2012/12/22/weiser-mann-was-nun/

Wir brauchen die bürgerlichen Lebensformen

„Die Mittelschicht ist brav, bürgerlich und ein bisschen bieder. Anders gesagt: Sie ist der Garant für sozialen Frieden, ein Reservoir für Wissen und Bildung und das Immunsystem, das politische Extreme minimiert.“

Anna Sauerbrey

Quelle:
http://www.tagesspiegel.de/meinung/seltene-exemplare-deutschlands-mittelschicht-vom-aussterben-bedroht/7526882.html

 

Speerspitze im Kampf gegen die bürgerliche Welt

„Die Ausrottung des Rauchens und die Ausgrenzung der Raucher aus der Gemeinschaft der Kultivierten ist die Manifestation einer epochalen soziologischen Umwälzung, die seit Jahrzehnten im Gange ist und die nun in wachsender Beschleunigung ihrer Vollendung zustrebt: die Auslöschung der bürgerlichen Welt, ihrer Wertmaßstäbe und ihres sozialen Habitus.“

Richard Herzinger

Quelle:
http://www.welt.de/politik/deutschland/article112032828/Ueber-die-Ausloeschung-der-buergerlichen-Welt.html

Von der Ächtung und Vernichtung des Andersmeinenden

„Wo es nur noch eine Meinung, nur noch eine Darstellung der Realität oder eines Sachverhaltes geben darf, da ist größte Gefahr für die freiheitliche Demokratie auf dem Weg. Gesinnungsvolksgemeinschaften, ob nun rechter oder linker oder grüner Variante – sie führen immer in die Irre und auch ins Unglück.“

Wolfgang Hübner

Quelle:
http://www.blu-news.org/2012/12/07/eine-notwendige-klarstellung/

Advent, Advent …

„Advent wie in den guten alten 70ern: Das war vor der Erfindung von Waldsterben, neuer Eiszeit und Klimawandel. Es schneite, weil Winter war. Die ersten ankommenden Türken in Köln lernten Deutsch so schnell wie ihre bereits integrierten Kollegen aus Griechenland und Italien, weil es noch keine muslimische Parallelgesellschaft gab. Auf die Erpressungsversuche arabischer Ölscheichs reagierten die Deutschen nicht mit Moscheebauten, sondern mit sonntäglichem Fahrverzicht und winterlichen Spaziergängen auf Autobahnen. Ein SPD-Kanzler bekämpfte den Linksextremismus und ein CSU-Politiker durfte gegen Kommunisten wettern, ohne dafür ins Gefängnis zu müssen.“

quotenschreiber

Quelle:
http://quotenqueen.wordpress.com/2012/12/02/advent-der-seewolf/#more-21901

 

Wer hier lebt, hat unsere Werte zu achten

„Also gilt für jeden: Antisemitismus ist eine Grenzüberschreitung. Wer hier lebt, muss diesen gesellschaftlichen Grundkonsens akzeptieren. Tut er es nicht, dürfen wir, müssen wir ihn einfordern.

Deshalb darf man auch von den hier lebenden Muslimen erwarten, dass sie mehr als bisher den aggressiven Antisemitismus in den eigenen Reihen bekämpfen. Denn Ressentiments gegenüber Juden sind unter Muslimen weit verbreitet.“

Christan Böhme

Quelle:
http://www.tagesspiegel.de/meinung/9-november-antisemitismus-bekaempfen-das-gebot-der-gegenwart/7365800.html